Die Vorteile von Flipchart & Co.

Warum wir auf Papiermedien setzen

SystemischesKonsensierenTeilnehmerMenschen lernen am besten, wenn sie auf mehreren Sinnes-Kanälen gleichzeitig angesprochen werden. Deswegen legen wir in unseren Seminaren viel Wert auf ansprechende Visualisierungen die den gesprochenen Text ergänzen und zusammenfassen. Wir erhalten immer wieder die Rückmeldung, wie angenehm das arbeiten ohne elektronische Medien ist. Und auch wenn heutzutage Powerpointpräsentationen über Beamer weit verbreitet sind, haben Papiermedien wie Flipchart und Präsentationswand aus unserer Sicht mehrere entscheidende Vorteile:

  • Papiermedien lenken nicht ab. Helles Licht lenkt die Aufmerksamkeit auf sich, die Zuhörer können sich nur schwer auf die Leiter konzentrieren. Papiermedien bleiben dezent im Hintergrund und wirken ergänzend.
  • Wer schreibt der bleibt. Im Laufe eines Seminars auf entstandene Papiere, Flipcharts, Metapläne etc. können im Raum aufgehängt werden und dokumentieren so die Arbeitsergebnisse der Gruppe.
  • Flipcharts sind universell einsetzbar und brauchen keine technischen Hilfsmittel. Wer schon mal in einem Raum mit Mittagssonne versucht hat, der Beamerpräsentation zu folgen wird das zu schätzen wissen.

Wir designen und malen unsere Flipcharts am liebsten selbst von Hand. Mit ein wenig Übung und den richtigen Vorlagen lässt sich eine aussagekräftige Flipchart in einer 5 Minuten Pause auf Papier zaubern. Für manche Verbrauchsflipcharts ist uns das von Hand malen allerdings zu mühsam, zum Beispiel bei Tabellen um die Widerstände detailliert aufzuschreiben. Für Alle denen es genauso geht und alle, die ihre Flipcharts gerne am PC designen wollen gibt es endlich eine günstige Lösung.

Der Tip für Seminarleiter: Flipcharts und Metapläne günstig drucken

Eine Flipchart im Copyshop auszudrucken können sich nur die wenigsten leisten- 10-20€ pro Druck sind keine Seltenheit.

Die Leipziger Firma Plotboxx bietet das Drucken von Übergrößen zu unschlagbaren Preisen an: Eine Flipchart im Format 70x100cm kostet in Graustufen gedruckt nur 65cent, eine Metaplanwand (maximale Breite 106cm) kriegt man schon ab 1,65€. Die Internetseite ist gewöhnungsbedürftig, das Papier könnte für manche Flips gerne qualitativer sein – zu dem Preis wird man vergleichbares allerdings vergeblich suchen. Für alle, die gerne am Rechner ihr Design erstellen und trotzdem gerne an der Flipchart arbeiten ist Plotboxx der Geheimtip.

www.plotboxx.de

Wie arbeitet ihr am liebsten? Beamer oder Flipchart oder keins von beiden? Wir freuen uns auf Kommentare!

Markus Castro


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.